Einsatz für den Artenschutz seit mehr als 15 Jahren

Weltweit werden jährlich Hunderte von Tierarten ausgerottet, weil ihre Lebensräume durch die dramatischen Eingriffe des Menschen zerstört werden.

Das Ziel der seit März 2001 bestehenden Stiftung Artenschutz ist es daher, existenziell gefährdete Tierarten und ihre angestammten Lebensräume zu erhalten, um so gemeinsam mit vielen Partnern einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Biodiversität zu leisten. Es werden ausschließlich Tierarten gefördert, für deren Schutz es bislang keine ausreichende Lobby gibt, obwohl sie laut der "Roten Liste" der Weltnaturschutzunion (IUCN) in ihrem Fortbestand hochbedroht sind.

 

Aus Kleinem wird Großes :

Eine Erfolgsgeschichte wie aus dem Bilderbuch

 

2013 leistete die Stiftung Artenschutz mit Mitteln aus dem Amphibien-Fonds die Anstoß-finanzierung für ein Schutzprojekt, das sich mittlerweile zu einem großen Naturschutzerfolg entwickelt hat  - sowohl für den Giant Squeker Frog und seine Lebensräume, als auch für die Menschen im Westen Ghanas.
>>Hier geht es weiter

 

 

    

Amphibien-Fonds der Stiftung Artenschutz und des Verbands der Zoologischen Gärten (VdZ)

Ausschreibung 2017

 

Ab sofort können bei der Stiftung Artenschutz Anträge auf Förderung im Rahmen des „Amphibien-Fonds“ gestellt werden.

Der Besorgnis erregende globale Rückgang vieler Amphibienarten veranlasste die Zooverbände und Privathalter im deutschsprachigen Raum, sich langfristig für die Rettung dieser Tierartengruppe einzusetzen. Das Amphibienprogramm umfasst Unterstützung von weltweiten Schutz- und Forschungsprojekten, Erhaltungszuchten für mehrere Arten, Fortbildung des Fachpersonals, Pflege heimischer Biotope sowie die Information der Öffentlichkeit. Zusammen mit Zooverbänden, Zoos und Privathaltern im deutschsprachigen Raum, hat die Stiftung Artenschutz zur Finanzierung solcher Maßnahmen das Sonderkonto „Amphibien-Fonds“ eingerichtet. Die Stiftung Artenschutz verwaltet die Mittel, über die Vergabe entscheiden alle Träger dieses Schutzprogrammes gemeinsam.

 

Förderkriterien sowie weitere Informationen entnehmen Sie der Ausschreibung  ˃˃ HIER

 

Einsendeschluß ist der 30.04.2017.

 

 Spendenurkunden mit Ihrem Lieblingsmotiv

 

Schauen Sie sich unsere neuen Spendenurkunden an: Ab einer Spende von 10 € bekommen Sie per E-Mail eine Spendenurkunde als PDF zum Ausdrucken. 

 

 

 

Die Stiftung Artenschutz ist eine gemeinnützige Organisation. Wir stehen für Verantwortlichkeit und Transparenz, deswegen haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir haben die Selbstverpflichtungserklärung unterschrieben und uns damit zur freiwilligen Selbstkontrolle verpflichtet.